0000001

 ~ Labrador Retriever

    of the Coonel's Valley ~

In Erinnerung an unsere Nele  ( 2007 - 2014 ) ...


Am 31.05.2014 mussten wir unsere Nele für immer und viel zu früh gehen lassen.
Ich weiß noch - als wäre es gestern gewesen - wie Neles Züchterin Astrid Braun angerufen hatte, dass unsere erste Hündin geboren wurde.  Wie bei so vielen, sollte es auch bei uns nur ein Familienhund werden und an Ausstellung oder Zucht habe ich gar nicht gedacht. 

Irgendwann sprach uns  Astrid an, wir  solle die  schöne Nele doch mal ausstellen. So meldete wir unsere  erste Show in Knittlingen, wo wir  mit Herzklopfen und total aufgeregt das  "Nelchen"  zeigten. Nele machte es sichtlich Spaß und dadurch verflog unsere  Nervosität ganz schnell und wir fanden  Gefallen an der Showsache. Es folgten Dummyseminare,  die am Anfang auf dem Walzenhof stattfanden, da wo sie geboren wurde. So manches Mal brachte sie uns  zur Verzweiflung und noch immer höre ich heute noch den Satz, wenn sie mir das Dummy nicht abgeben wollte… "lauf zur Astrid" !
Ja und es kam dann auch der Gedanke zu züchten!  Also drückten wir nochmals die Schulbank und paukten für das Neuzüchterseminar beim LCD. Wir nahmen alle Hürden und am 13.06.2010 wurden Neles  erste  Kinder geboren. Nele wollte unbedingt ihre Welpen bei uns im Schlafzimmer auf die Welt bringen, sie hat alle Kissen zu einem großen Kissen gemacht und saß darauf wie die Prinzessin auf der Erbse. Das Ganze auch noch während der Fußballweltmeisterschaft in Afrika, beim Spiel Australien gegen Deutschland. 4:0 für Deutschland und unser Prinzesschen bekam vier Welpen. 
Mit 5 Jahren bestand sie die Dummy-A Prüfung, die wir eigentlich für ihre Tochter Arwen gemeldet hatten.  Allerdings wurde Arwen vor Prüfungstermin läufig und so sprang ihre Mama ein. Innerhalb  4 Wochen schaffte ich es  unser Nelchen  fit  für die Dummy-A  zu machen und  bestanden  dann auch völlig  problemlos. 
Wir haben wunderschöne Jahre mit unserem Nelchen verbracht und dann kam der Befund vom Arzt, als Arwens Welpen 2 Wochen alt waren. „Lungentumor“ hieß die niederschmetternde Diagnose!!!
Die letzten 10 Monate haben wir noch sehr intensiv mit ihr verbracht, bis wir sie im Mai 2014 gehen lassen mussten. Unser Herzmädchen, mit der alles anfing, die ihr Rudel souverän und leise geführt hat… wir werden sie immer vermissen.
Nelchen du wirst immer einen Platz in unseren Herzen haben … lauf schnell über die Regenbogenbrücke


Fotobuch startet in der PC-Anwendung  automatisch ..